Produktgalerie

Virtueller Wassergehalt ausgewählter Produkte (weltweite Mittelwerte)

Genussvoll! Wer mag schon auf Genuss verzichten? Aus diesem Grund sind Genussmittel ein wichtiges Handelsgut. Ein bewusster Umgang mit Genussmitteln schont nicht nur die Gesundheit, sondern schützt auch die Wasserressourcen.

Kaffee | Tee
Wein | Bier
Zucker | Kakao
Der weltweite Kaffeekonsum erfordert 120 Mrd. m³ Wasser, das sind 2 % des Wasserbedarfs für Feldfrüchte. Diese Menge entspricht dem 1,5 fachen jährlichen Rheinabfluss. Kaffee steht mit 6 % Anteil mit an der Spitze derjenigen Güter, die den globalen Wasserhandel ausmachen. Die Herstellung von 1 kg Röstkaffee erfordert 21.000 l Wasser. Bei 7 g pro Tasse ergeben sich die 140 l für eine fertige Tasse Kaffee. Diese Menge übersteigt bereits unseren durchschnittlichen täglichen Trinkwassergebrauch von 125 l pro Person.
Die Hauptanbaugebiete für Tee liegen in Regionen mit hohen Niederschlagsmengen. Entsprechend günstiger fällt im Vergleich zum Kaffee der Wasserfußabdruck aus. Für eine Tasse Tee (0,25 l) werden nur 30 l Wasser benötigt.

Datenquelle: www.waterfootprint.org  
Weitere Informationen: VDG-Broschüre "Virtuelles Wasser - versteckt im Einkaufskorb"
Tipps für den Einkauf:
VDG-Ratgeber "Virtuelles Wasser - Weniger Wasser im Einkaufskorb" und im Bereich Ratgeber auf dieser Internetseite.