Produktgalerie

Virtueller Wassergehalt ausgewählter Produkte (weltweite Mittelwerte)

Obst & Gemüse brauchen generell deutlich weniger Wasser bei der Produktion als tierische Produkte. Große Unterschiede macht aber auch hier die Herkunft. Der Kauf von Obst und Gemüse der Saison aus dem Inland bzw. aus der Region ist nicht nur wasserschonend, sondern auch insgesamt ökologisch sinnvoll.

Möhren | Spargel
Tomate | Banane
Erdbeere | Apfel
Die meisten Erdbeeren, die in Europa konsumiert werden, kommen aus Südspanien. Schon im Januar gibt es bei uns die ersten von dort importierten Erdbeeren. Der hohe Wasserbedarf der Pflanzen macht im trockenen Süden Spaniens eine intensive Bewässerung erforderlich. Die teilweise illegale Wasserförderung gefährdet auch den Nationalpark Coto de Donana, einen der größten Feuchtgebiete Europas und Lebensraum für Millionen von Zugvögeln.
Ein Apfel von 100 g hat 70 Liter Wasser gebraucht. Hinter einem Glas Apfelsaft (200 ml) stecken 190 Liter Wasser.

Datenquelle: www.waterfootprint.org  
Weitere Informationen: VDG-Broschüre "Virtuelles Wasser - versteckt im Einkaufskorb"
Tipps für den Einkauf:
VDG-Ratgeber "Virtuelles Wasser - Weniger Wasser im Einkaufskorb" und im Bereich Ratgeber auf dieser Internetseite.